Appell an die Vernunft. Wissenschaftstheorie und Kritik des Positivismus

Jose Porfirio Miranda
ISBN 978-3-8325-3300-7
704 Seiten, Erscheinungsjahr: 2013

Stichworte/keywords: Lateinamerikanische Philosophie, Wissenschaftstheorie, Positivismus, Empirismus, Ethik

Appell an die Vernunft ist ein Buch, das ich seit seiner ersten Veröffentlichung ganz besonders geschätzt habe. Weil ich mich für Wissenschaftstheorie interessierte und mir eine schwammige wissenschaftliche Ambiguität gelehrt wurde, die zwischen dem Positivismus als einziger Wahrheit und seiner absoluten Ablehnung schwankte, ohne eine solide Begründung dafür zu geben, muss ich gestehen, dass dieses Buch Porfirio Mirandas mich gefangen nahm und lange Zeit überallhin begleitete – was schließlich Anlass zu Witzeleien und Bemerkungen gab.”

Prof. Dr. Yolanda del Valle

“Um das Problem des Friedens realistisch anzugehen, muss die Menschheit sich für das Wahre entscheiden, nicht für das ‘Es ist nicht möglich zu wissen, welche Ansichten wahr und welche falsch sind’. Nun, die Bewegung der Wissenschaft ist der Entschluss, sich nur an das Wahre zu halten. Und ich glaube nicht, dass diese Bewegung umkehrbar oder relativierbar ist. Sie kann allerdings vertieft und verfeinert werden. Auf ihre Vertiefung und Verfeinerung zielt mein Appell an die Vernunft“.

Logos Verlag Berlin GmbH
Geschäftsführer: Dr. Volkhard Buchholtz
Comeniushof
Gubener Str. 47
D-10243 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 42 85 10 90
Fax: +49 (0)30 – 42 85 10 92

e-mail: redaktion@logos-verlag.de

Internationaler Verlag des Wißenschaften
Moosstraße 1
CH- 2542 Pieterlen/ Switzerland
41/ 32/ 376 17 17
41/ 32/ 376 17 27

Email:
info@peterlang.com
www.peterlang.de